Hiv positive frauen kennenlernen

4 HIV-positive Frauen sprechen über den Alltag mit der Krankheit

Vorlesen Online-Datingportale gibt es zuhauf. Es gibt sogar welche, die sich speziell an Menschen mit HIV richten. Was bieten solche Singlebörsen? Warum und von wem werden sie genutzt? Frauke Oppenberg hat mit Usern und Betreibern gesprochen. Damals hatte sie noch einen Mann und mit ihm zwei Kinder.

„Ich habe dort wundervolle Leute gefunden“

Ihr beschauliches Leben in einem kleinen Ort in Rheinland-Pfalz war aber gerade ordentlich aus den Fugen geraten. Als Krankenschwester wusste Lisa, was diese Diagnose bedeutet. Dass sie sich weigerten, Blut von Positiven abzunehmen zum Beispiel. Sie brauchte Unterstützung, doch ihren Freunden wollte sie sich nicht anvertrauen.

Doch dann schleudert ihn ein Virus mit aller Kraft aus seinem bisherigen Leben heraus. Er erzählt, was vor der Diagnose war und was danach kam.

Also suchte sie im Internet nach Hilfe und hiv positive frauen kennenlernen ausgerechnet bei einer Online-Singlebörse fündig. Die mir gesagt haben: Das Leben hört jetzt nicht auf. Ihr Macher Thomas hat sich an sozialen Netzwerken orientiert, als er die Seite im vergangenen Jahr grundlegend umgebaut hat.

In Hiv positive frauen kennenlernen werden neueste Forschungsergebnisse erklärt, Erfahrungen mit Ärzten und Kliniken ausgetauscht, Behandlungsarten oder der optimale Therapiebeginn diskutiert. Sogar ein Internetradio hat Thomas geplant. Thomas freut sich, dass sich in den knapp neun Monaten, die hiv positive frauen kennenlernen erneuerte Seite online hiv positive frauen kennenlernen, schon über Menschen angemeldet haben.

Heute sind nach Angaben des Betreibers beim Flirt-Projekt rund Eine Community wie bei Positiv-Treff ist hier hiv positive frauen kennenlernen nicht entstanden. Allerdings wird diese Seite nicht mehr betreut, der Administrator hat sie schon vor Jahren aufgegeben. Für die sei der Mitgliedsbeitrag eine Hürde, die meist nicht überschritten würde. Um sie auszusortieren, prüft er jede Anmeldung.

Aids: Warum sich Menschen freiwillig mit HIV anstecken

Vor allem Fotos sind vorher nicht sichtbar. Einen Mitgliedsbeitrag lehnt er aber ab. Um seine Kosten zu decken, hat er allerdings einen Spenden-Button eingerichtet.

Pascal würde auch zahlen, um sich vor Fake-Usern zu schützen. Pascal nimmt zwar Medikamente und seine Viruslast ist unter der Nachweisgrenze, aber die Angst, jemanden zu infizieren, sei immer noch da. Und das soll auch so bleiben.

Leben mit HIV - Ein Portrait über Daniela

Er bedauert nur, dass er seine Erfahrungen nicht mit allen Menschen teilen kann, die ihm nahestehen. Getraut hat er sich das aber bisher nicht.

Viele tolle Frauen mit HIV führen ein Doppelleben

Also gibt er seine Erfahrungen stattdessen auf Positiv-Treff weiter. Sie hilft Thomas bei dessen Aufgaben als Administrator, prüft Neuanmeldungen oder stellt Umfragen online. Sie hat mittlerweile ein ziemlich genaues Bild davon, wer sich warum bei der Datingplattform anmeldet. Überdurchschnittlich viele Heterosexuelle melden sich hier an, auch der Frauenanteil ist besonders hoch.

Effektive Partnervermittlung und Partnersuche für Menschen mit HIV und AIDS

Was bliebe ihnen also anderes übrig, meint sie, als in eine Parallelwelt abzutauchen. Und trotzdem: Nächste Woche hat sie ein Date mit jemandem, den sie auf Positiv-Treff kennengelernt hat. Sie werden sich zum Kaffee treffen, im ganz realen Leben.

Wichtige Informationen