Warum flirten vergebene männer

warum flirten vergebene männer

Diese Erkenntnis geht aus einer aktuellen Studie des Universitätsklinikums Bonn für Psychiatrie hervor.

singletreff bar hamburg single frauen österreich

Oxytocin verstärkt bekanntlich die Bindung zwischen Eltern und Kindern sowie zwischen Partnern in Liebesbeziehungen. Das Hormon steigert zudem das Vertrauen zu den Mitmenschen.

warum flirten vergebene männer singletrails feldberg taunus

Auf Single-Männer hatte das Hormon hingegen keinerlei Wirkung. Natürliche Produktion Interessant in dieser Hinsicht ist, wann das Hormon auch auf natürliche Weise produziert wird. Für die Studie wurde den Männern das Hormon per Nasenspray verabreicht, wodurch die Substanz in das Gehirn gelangen konnte.

warum flirten vergebene männer ich will ihn nicht kennenlernen

Es wurde demnach erwartet, dass die Männer mit erhöhtem Oxytocin-Spiegel sich den fremden Frauen vielmehr nähern als abwenden würden. Es kann aber daran liegen, dass die Bindung zur Partnerin in dem Moment verstärkt wird oder der Proband sich zur fremden Frau hingezogen fühlt, jedoch in einem moralischen Dilemma steckt", erklärt Hurlemann.

warum flirten vergebene männer kostenlos flirten ohne registrierung

Das Handeln der Männer passierte jedenfalls unbewusst. Andere Wirkung bei Frauen Wie das Hormon bei Frauen in einer ähnlichen Situation wirkt, lässt sich schwer prognostizieren. Der weibliche Organismus sei dahingehend für das Gebären und Stillen gebaut und das Hormon hat somit eine andere Wirkung.

partnervermittlung nordeuropa

Es wird bei Frauen unter anderem während des Entbindungsprozesses sowie beim Stillen produziert, um einerseits Wehen auszulösen warum flirten vergebene männer andererseits den Milchfluss zu erleichtern.

Wichtige Informationen